News & Aktuelles
0 Comments

Neubäuer Segler starten mit FD-Clubmeisterschaft ins Jubiläumsjahr

Erster Höhepunkt beim Saisonstart der Neubäuer Segler (SCNS) war am Samstag die zum dritten Mal in Folge durchgeführte Clubmeisterschaft im Flying Dutchman (FD). Auch im Jubiläumsjahr, der SCNS feiert vom 21.-23.07.2017 sein 50-jähriges Jubiläum, stellt der SCNS mit 13 Flying Dutchman die wohl noch immer größte Flotte dieser Bootsklasse in Deutschland. 

Regattaleiter und Vizepräsident Rudi Weinzierl mit Assistentin Doris Groß freuten sich bei der Steuermannbesprechung um 12 Uhr 15 zahlreiche Segler begrüßen zu dürfen. Wie auch im letzten Jahr gab es eine Altersbandbreite, die seinesgleichen sucht. Sie erstreckte sich von 13 (Nachwuchssegler Simon Schmits) bis 82 Jahre (FD-Urgestein Leo Linke. Um 13 Uhr erfolgte der Start zur ersten Wettfahrt. Bis dahin, wie auch schon Tage zuvor, war das Wetter hervorragend zum Segeln geeignet. Blauer Himmel und Wind in Stärke von 3-4 Beaufort ließen die Herzen der Segler höher schlagen. Doch das sollte sich leider ganz schnell ändern. Fünf Minuten nach dem Start ließ der Wind so stark nach, dass Regattaleiter Weinzierl nach 15 Minuten die Wettfahrt abbrechen musste. Doch die Neubäuer Segler sind diese Wetterkapriolen seit Jahrzehnten schon gewohnt, ließen sich nicht beirren und hofften auf den Wettergott, er möge Einsicht mit ihnen haben. Um 14 Uhr gab es dann einen neuen Anlauf. Trotz nicht ganz stabilem Wind und damit verbundenen Winddrehungen und kurzfristigen Flauten, entwickelte sich eine hochspannende Wettfahrt. Vorneweg Leo Linke mit Vorschoter Guntram Bucher und unmittelbar dahinter Markus Pöllath mit Vorschoter Jakob Danninger. Nach einigen Führungswechseln und fast vier Runden kam es circa 100 Meter vor der Ziellinie zum Show down, der jedoch ein überraschendes Ende nahm. Die beiden führenden Boote kamen plötzlich in eine Flaute und von hinten holten Michi und Berni Schmits mächtig auf, so dass sie beide Boote noch vor der Ziellinie ein- und überholen konnten und somit lachende Dritte bei diesem Wettkampf waren. Damit hatte keiner mehr gerechnet und die Freude beim Siegerboot war natürlich groß. Nachdem um 15 Uhr 15 das letzte Boot die Ziellinie überquert hatte, hatte sich auch der Wind verabschiedet. Nach langem Warten entschied Regattaleiter Weinzierl, den Wettkampf komplett zu beenden, da die Wettervorhersage für den Sonntag alles andere als segelfreundlich war. Somit ging man zum gemütlichen Teil über und Clubpräsident Gerald Schäffer konnte am Abend eine große Anzahl an Mitgliedern zu diesem Saisonauftakt begrüßen. 

Nach einem Ständchen für Geburtstagskind Vera Kreuzer begrüßte er Neumitglied Siegfried Ertl, der heute bereits die Wettfahrt mit segelte. Schäffer ging danach noch auf die Vereinstätigkeiten über die Wintermonate ein und verwies noch auf die Landkreissportlerehrung in Wald im März, bei der Wolfgang Gommel (TopCat K3), Leo Linke, Guntram Bucher, Markus Pöllath und Jakob Danninger (alle FD) für ihre jeweiligen Weltmeisterschaftsteilnahmen geehrt wurden. Er dankte Vizepräsident Rudi Weinzierl mit seinem starken Arbeitsteam für den Neubau der Stege und Christopher Haberl, Wolfgang Gommel und Felix Schäffer für die Neuerstellung der Vereins-Website. Auch der Festausschuss war im Frühjahr noch zweimal zusammengekommen, um für die 50-Jahrfeier gerüstet zu sein, die von 21.-23.07.2017 im Seepark in Neubäu stattfinden wird. Alle sind guten Mutes sowie bester Stimmung und freuen sich bereits auf dieses Fest. Zum weiteren Ausblick für das Jahr 2017 gab Schäffer bekannt: Geplant sind in diesem Jahr weiterhin wieder die Bayerwaldpokal- sowie Auswärtsregatten, Fortführung der Jugendarbeit, Spanferkelessen und natürlich die traditionellen Seglerhocks. Weitere wichtige Termine sind vom 27.-28.05.2017 die Clubmeisterschaft im Yardstickverfahren, am 18.06.2017 das Schirmherrenbitten an Herrn Ersten Bürgermeister der Stadt Roding Franz Reichold beim Seewirt in Neubäu, die Bayerwaldpokalregatta der Laser und Conger vom 24.-25.06.2017, natürlich die Teilnahme am Volksfesteinzug am 01. Juli in Roding und die Jubiläums-Bayerwaldpokalregatta im FD bei der 50-Jahrfeier im Juli. Zum Abschluß dankte Präsident Schäffer Rudi Weinzierl und Doris Groß für die Regattaleitung, Alois Spanfellner für die Arbeit im Rettungsboot, Melli Janesch für die Erstellung der Fotos sowie Gabi Monse und Melanie Amann für den reibungslosen Ablauf in der Küche. Er beglückwünschte alle teilnehmenden Regattasegler und wünschte allen eine schöne und erfolgreiche Jubiläumssaison. Nach dem traditionellen Leberkäseessen übernahm Regattaleiter Rudi Weinzierl die Siegerehrung. 

Überraschungssieger und Clubmeister 2017 im FD wurden Michi und Berni Schmits. Vize-Clubmeister dürfen sich Leo Linke und Guntram Bucher nennen, Markus Pöllath und Jakob Danninger folgten auf Rang drei. Weinzierl dankte allen Teilnehmern und helfenden Händen und gab dann weiter an Heinz Forster und Claus Kreuzer, die wieder ihre Instrumente auspackten und ihre musikalischen Künste bis weit in die Nacht zum Besten gaben. 

Ein erfolgreicher Saisonbeginn der Neubäuer Segler, die sich nicht nur auf den Besuch vieler Gäste bei der 50-Jahrfeier freuen würden, sondern auch bei den in diesem Jahr wieder stattfindenden Segelevents auf dem Neubäuer See. Mitmachen oder Zuschauen erwünscht.

3
Infos für Vereinsmitglieder
0 Comments

Neues Jahr, neuer Look!

Pünktlich zum Saisonbeginn erscheint nun das neue Design unserer Webseite. Wir werden in den nächsten Wochen diese noch weiterhin verbessern und zum Beispiel wichtige Elemente wie die Bildergalerie wieder in unsere Hauptseite integrieren.

Weiterhin erlauben es uns neue Funktionen, die relevanten Tätigkeiten für die Webseite auf mehrere Schultern zu verteilen und diese zukünftig aktueller und besuchenswerter zu machen.

Wir wünschen viel Spaß!

0
News & Aktuelles
0 Comments

Regatta-Termine 2017 online!

Liebe Segelfreunde,

es geht wieder los. Nach den ersten Sonnenstahlen in diesem Jahr können wir die nächste Segelsaison kaum noch erwarten. Zwar steigen noch nicht die Temperaturen in dem Ausmaß, wie wir es uns wünschen würden, aber wir haben noch zwei Monate bis zu den ersten Major-Events in 2017.

Dieses Jahr steht uns ein großes Fest ins Haus: Die 50-Jahr-Feier des SCNS am 22. und 23. Juli 2017, an der wir unseren Bayerwald-Pokal der FDs aussegeln werden. Wir würden uns sehr freuen, altbekannte FDler (und solche, die es werden wollen) an unserem See begrüßen zu dürfen.

Ebenso freuen wir uns auf die bisher gut besuchten Yardstick-Regatten, bei denen wir uns Bootsklassenübergreifend gegenseitig vergleichen können.

Auf bald und immer eine handbreit Wasser unterm Schwert,
Christopher

15