News & Aktuelles/Infos für Vereinsmitglieder/Öffentlichkeitsarbeit
0 Comments

Bitte beachten!

Liebe Clubmitglieder,

trotz diverser Lockerungen der Coronamaßnahmen, muss natürlich unsere Sicherheit nach wie vor an oberster Stelle stehen. Wir haben mit großer Sorgfalt die dafür nötigen Maßnahmen getroffen. Das alles entbindet uns jedoch nicht von unserer jeweiligen Eigenverantwortung und gegenseitigen Rücksichtnahme.

Auf einige Maßnahmen auf dem Vereinsgelände, die unsere Gesundheit schützen sollen, möchten wir hier kurz hinweisen:

  • Das Gelände darf zur Ausübung des Segelsports betreten werden.
  • Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen sowie Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen (z.B. Atemnot) jeder Schwere sind vom Sportbetrieb ausgeschlossen.
  • Beim Betreten der Clubgebäude (Clubhaus, Toilette)n muss ein Mund- und Nasenschutz getragen werden.
  • Der Aufenthaltsraum im Clubhaus bleibt aufgrund zu vieler Vorgaben weiterhin geschlossen.
  • Die Duschen können unter folgenden Vorgaben genutzt werden.
    1. Die Duschen sind nach jeweiliger Nutzung zu desinfizieren. (Wände, Wanne, Armaturen, Türklinken und Ablage)
    2. Türen und Fenster sind nach Nutzung zur Lüftung zu öffnen.
    3. Handtücher und Hygieneartikel muss jeder selbst mitbringen.
  • Übernachtungen sind unter folgenden Auflagen/Vorgaben erlaubt:
    1. In unseren jeweiligen Übernachtungsmöglichkeiten dürfen sich nur Personen aufhalten, denen der Kontakt zueinander erlaubt ist, wie etwa Angehörige eines Haushalts oder Lebenspartner.
    2. Jeder Wohnwagen oder jedes Wohnmobil muss über eine eigene Sanitäreinrichtung verfügen.
  • Bitte achtet auf ausreichend Sicherheitsabstand zueinander (min. 1,5m- 2 m).
  • Das Einhalten von strengen Hygienemaßnahmen ist für uns selbstverständlich. Bitte beachtet die entsprechenden Hinweise.

Bei Fragen könnt ihr euch gerne an uns wenden.

Die Vorstandschaft

News & Aktuelles
0 Comments

Der Saisonbeginn muss leider verschoben werden!

Der Neubäuer See bleibt noch länger leer.

Liebe Clubfreunde,

die bayerische Staatsregierung hat am 16. März 2020 aufgrund der Corona-Pandemie den Katastrophenfall für ganz Bayern ausgerufen. Damit ist zur Bekämpfung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus eine klare Steuerung mit zentralen Eingriffs- und Durchgriffsmöglichkeiten möglich.

Die Erkrankung ist sehr infektiös. Es besteht weltweit, deutschlandweit und bayernweit eine sehr dynamische und ernst zu nehmende Situation mit starker Zunahme der Fallzahlen. Innerhalb weniger Tage auch in Bayern. Insbesondere ältere Menschen und solche mit vorbestehenden Grunderkrankungen sind von schweren Krankheitsverläufen betroffen und können an der Krankheit sterben. Da weder eine Impfung in den nächsten Monaten, noch derzeit eine spezifische Therapie zur Verfügung stehen, müssen alle Maßnahmen ergriffen werden, um die Ausbreitung zu verlangsamen, damit die Belastung für das Gesundheitswesen reduziert und die medizinische Versorgung sichergestellt werden kann.

Um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen, wurde eine Reihe von Maßnahmen beschlossen, u. a.:

Der Betrieb sämtlicher Einrichtungen, die nicht notwendigen Verrichtungen des täglichen Lebens dienen, sondern der Freizeitgestaltung, wird untersagt. Dazu zählen u. a. Veranstaltungsräume, Vereinsräume, Sport-und Spielplätze.

Nach Rücksprache mit dem Landratsamt Cham, ist die Nutzung unseres Clubgeländes bis auf Weiteres untersagt.

Ich bitte euch alle um Verständnis für diese Maßnahme. Aufgrund der derzeitigen Lage müssen wir einfach handeln und die Gefahr, dass in Neubäu jemand von uns am Virus erkrankt, so gut es geht ausschließen.

Unsere Regattaplanung bleibt bis auf weiteres bestehen. Je nach Entwicklung der Lage, müssen wir aber auch in diesem Bereich u. U. schnell und flexibel handeln.

Ich werde euch bei Neuerungen am Laufenden halten und hoffe, dass dieses Drama bald ein Ende findet.

Mast- und Schotbruch

Bleibt gesund!

Viele Grüße

Euer Gerald